U 18 Junioren steigen sensationell in Hessenliga auf

Weiterlesen: U 18 Junioren steigen sensationell in Hessenliga auf
Hintere Reihe von links: „Teamchef“ Michael Schaub, Cedric Ouoba, Fabian Schaub, Agon Shyti, Patrick Schaub, vorne von links: Jan-Hendrik Plüer, Ben Griedelbach und Tino König


Mit sieben Siegen aus acht Spielen in der Gruppenliga sind unsere Junioren U18 in die Hessenliga aufgestiegen. Damit ist der Mannschaft von Mannschaftsführer Fabian Schaub der direkte Durchmarsch von der Kreisliga A bis in Hessens höchste Spielklasse gelungen.

Nach drei Aufstiegen in Folge wusste man zu Beginn der Saison zunächst noch nicht, wie stark die Gruppenliga einzuschätzen sei und das Saisonziel war es, erst einmal möglichst schnell den Klassenerhalt zu sichern. Die Mannschaft startete furios mit deutlichen Siegen gegen Groß-Zimmern (8:1), Viernheim (7:2) und TEC Darmstadt (8:1) in die Saison und so es zeigte es sich schnell, dass man sogar um den Aufstieg mitspielen konnte.

Am vierten Spieltag fand dann bereits das letztendlich vorentscheidende Spiel gegen Diedenbergen statt. Die Gegner traten mit zwei gekauften slowakischen Spielern an und unsere Jungs wurden erstmals richtig gefordert. Nach den Einzeln sah es alles andere als gut aus, denn die stark aufspielenden Diedenbergener führten mit 4:2. Aber es kam zum Happy-End: Dank einer taktisch klugen Doppelaufstellung und eine phantastischen Teamleistung wurden alle drei Doppel unter großem Jubel gewonnen und es stand am Ende des Tages ein knapper 5:4-Sieg und die Tabellenführung zu Buche.

Eine Woche später stand das Spiel bei einem weiteren Konkurrenten um den Gruppensieg, Eintracht Frankfurt, an, in dem unsere Truppe leider das Fehlen von Fabian Schaub nicht ganz kompensieren konnte und letztlich knapp mit 4:5 verlor. Der Aufstieg war nun in akuter Gefahr, aber unsere Jungs zeigten an den folgenden Spieltagen keinerlei Schwäche und erfüllten ihre „Pflichtaufgaben“ gegen Palmengarten Frankfurt (8:1), Baunatal (9:0) und Safo Frankfurt (5:4) souverän, so dass der Aufstieg perfekt gemacht wurde.

Unter dem Strich spielte die Mannschaft, die in der Besetzung mit Fabian Schaub, Ben Griedelbach, Cedric Ouoba, Agon Shyti, Tino König, Jan-Hendrik Plüer und Patrick Schaub seit vielen Jahren zusammen ist, eine tolle Saison und schaffte den Aufstieg nicht zuletzt dank des großen Zusammenhaltes und dank der guten Arbeit unseres Trainers Rainer Bopp, der die Jungs auf jede Herausforderung immer wieder optimal vorbereitet.

Im nächsten Jahr muss unsere U18 altersbedingt auf Fabian Schaub, Cedric Ouoba und Agon Shyti verzichten. Durch gezielte Verstärkungen und durch noch intensiveres Teamtraining sollte deren Ausfall kompensiert werden können, so dass der OMTC auch 2017 in der Hessenliga im Konzert der ganz großen Vereine auf sich aufmerksam machen kann.

Beim OMTC kostenlos den Schläger schwingen

 Weiterlesen: Beim OMTC kostenlos den Schläger schwingen

 

Ober-Mörler Tennis-Club bietet im Juni kostenlose Trainingsstunden für Erwachsene an.


Im Juni bietet der Ober-Mörler Tennis-Club im Rahmen seiner sommerlichen Mitgliederaktion kostenlose Schnuppertrainingsstunden an. Das Angebot richtet sich an Erwachsene und erfordert keinerlei Tennisvorerfahrung. Jeweils an den verbleibenden Samstagen im Juni (11., 18. und 25.06.) findet das Training von 15-16 Uhr auf dem Trainingsgelände „An der Hüftersheimer Mühle“ statt. Geleitet wird die Stunde vom langjährigen Leistungstrainer und OMTC-Coach Hans-Günter Trott. Um das Angebot nutzen zu können, ist keine vorherige Anmeldung nötig. Passendes Tennisequipment bestehend aus Schlägern und Bällen stellt der Verein kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus profitieren Neumitglieder von einem 50 Prozentigen Rabatt auf den Jahresbeitrag bei Abschluss einer Mitgliedschaft bis zum 03.07.2016.

Leckeres Après-Tennis

Auch in kulinarischer Hinsicht hat sich der OMTC im Jahr 2016 neu aufgestellt. Zur neuen Saison hat das Team vom Cateringunternehmen „Partygroup“ das vereinseigene Restaurant übernommen. Auf der neugestalteten Speisekarte finden sich neben beliebten Klassikern auch schmackhafte regionale Eigenkreationen, wie der „OMTC-Burger“, der „Hessische-Tapas-Teller“ oder der „Hessendöner“. Dabei steht das Restaurant nicht nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung, sondern ist offen für alle.

Geöffnet ist das Clubrestaurant Dienstag bis Samstag von 16.30-22.00 Uhr sowie Sonntag von 12.00-20.00 Uhr
(An Turniersonntagen ab 11.00 Uhr).

Weitere Informationen über den Tennis-Verein und die Mitgliederaktion gibt es hier oder auf unserer Facebookseite.

 

OMTC Pfingst-Turnier 2016: „Ein voller Erfolg“

Weiterlesen: OMTC Pfingst-Turnier 2016: „Ein voller Erfolg“
Viel Spaß hatten die Teilnehmer des diesjährigen Pfingstturniers


Trotz der schlechten Wetterprognosen haben 32 Teilnehmer es gewagt, am Pfingst-Turnier unter dem Motto „Der OMTC, eine große Tennisfamilie“ am Pfingstmontag teil zu nehmen. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus mehreren Generationen im Alter von 8 Jahren bis 71 Jahren  zusammen. Hier zeigte sich, dass auch mehrere Generationen miteinander beim Sport viel Spaß haben können. Gespielt wurden 3 Pflichtrunden à 1 Stunde mit wechselnden Partnern. Eine Überraschung war, dass der Jüngste, Cris Dürauer mit 8 Jahren der Gesamtsieger war und als 5. Jannik Riebe, 11 Jahre, noch ein Jugendlicher super abschnitt. Die Jugendarbeit zahlt sich aus und die ersten Ergebnisse sind sichtbar.

Die Platzierungen:

  1. Cris Dürauer (6 Punkte, 33 Spiele)
  2. Gunter Schimpf (6 Punkte, 28 Spiele)
  3. Milan Milovanovic (5 Punkte, 29 Spiele)
  4. Sabine Dürauer (5 Punkte, 26 Spiele)
  5. Jannik Riebe (5 Punkte, 25 Spiele)
  6. Carin Imhof (5 Punkte, 24 Spiele)

Nach der Siegerehrung wurde noch gemeinsam auf der Terrasse bei Sonnenschein dieser schöne Familientag gebührend gefeiert. Über den ganzen Tag wurden wir von unserem Clubwirtteam Andrea, Alexander und Laura hervorragend versorgt und beköstigt, so dass alle zufrieden das Pfingst-Turnier ausklingen ließen.

Hochklassiges Jugendtennis in Ober-Mörlen

Weiterlesen: Hochklassiges Jugendtennis in Ober-Mörlen
Fabi Schaub und Agon Shyti vertreten den OMTC in der Altersklasse U18


Von Montag, 09. Mai bis Mittwoch, 11. Mai 2016 finden auf der Anlage des OMTC die Jugend-Kreismeisterschaften der Altersklasse U18 statt. Ab 15.00 Uhr treten die 17- bis 18-jährigen Jungs gegeneinander um den Kreismeistertitel an.

Der OMTC wird hierbei von unseren U18 Spielern Fabian Schaub und Agon Shyti vertreten. Fabian spielt an Nr. 1 in unserer U18-Jugendmannschaft und ebenfalls in der Herrenmannschaft des OMTC. Agon startet an Nr. 4 bei der Jugend und unterstützt die zweite Herrenmannschaft des Clubs. Als amtierender Kreismeister der Herren-Altersklasse ist Fabian mit einer der Favoriten des Turniers. Er wird diesen Sommer auch als Tennistrainer für die Jugend tätig sein.

Kommen Sie vorbei, genießen Sie die Turnieratmosphäre, staunen Sie über einmalige Schläge und den Kampfgeist der Jugendlichen. Am Mittwoch findet das Finale mit anschließender Siegerehrung statt.

Weitere 10 Jugendliche des OMTC nehmen ebenfalls an den Kreismeisterschaften des Wetterau-/Hochtaunuskreises auf verschiedenen Tennisanlagen im Umkreis teil. Sie spielen hierbei in den Altersklassen U9 bis U16.

Pfingst-Turnier 2016

Weiterlesen: Pfingst-Turnier 2016

Tennisverein feiert gelungenen Saisonstart

Weiterlesen: Tennisverein feiert gelungenen Saisonstart
Das „närrische Doppel“ begeisterte die zahlreichen Besucher. Von links: Michael Schaub (OMTC), Hendrik Schaupp (MCC), Jessica Hadelko (KG „Mörlau“) und Nico Wagner (OMTC).

Ober-Mörler Tennis-Club startet mit großem Fest in die Freiluftsaison und serviert sportliche Leckerbissen.

Auch außerhalb der fünften Jahreszeit ging es närrisch zu bei der Saisoneröffnung des Ober-Mörler Tennis-Clubs. Im Rahmen der deutschlandweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ hatte der erfolgreiche Verein am Rande des Taunus zum Start der Freilufttennissaison am 23. April zu einem großen Fest geladen. Neben zahlreichen abwechslungsreichen Mitmachangeboten für Jung und Alt, Tenniserfahrene und –Neulinge wurde besonders das diesjährige Promi-Doppel mit Spannung erwartet. Nachdem im vergangenen Jahr die Eishockeyprofis vom EC Bad Nauheim auf dem Platz standen, hatte man diesmal zwei „Erzrivalen“ des regionalen Karnevals eingeladen. Und so traten Jessica Hadelko, Schatzmeisterin der 1. Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft „Mörlau“ und Hendrik Schaupp, Sitzungspräsident des Mörlauer Carneval Club in einem spannenden Match gegeneinander an. Unterstützt wurden die beiden von den OMTC-Spielern Michael Schaub und Nico Wagner. Als Sieger des aufregenden Matches ging das Team Schaupp/Schaub hervor. Insbesondere die KG Mörlau war mit einem großen „Fanclub“ angereist, der für eine tolle Atmosphäre sorgte und das Fest des Vereinsnachbarn sichtlich genoss. Beide Karnevalisten freuten sich zudem am Ende über die Aufnahme in den Tennisverein.

Mit großem Interesse verfolgten die Zuschauer auch die Leistung der ATP-Tennisprominenz auf dem Platz. In einem hochkarätigen Showmatch traten der ehemalige Tennisprofi Philipp Marx, der bereits bei der Saisoneröffnung im vergangenen Jahr sein Können unter Beweis stellen konnte, und Marco Blohm von der SC SaFo Frankfurt gegeneinander an. Das enge Match wurde im Tie-Break zugunsten von Blohm entschieden. Im anschließenden Doppel hatten die OMTC- Nachwuchstalente Fabian Schaub und Jan-Hendrik Plüer die Gelegenheit, den einen oder anderen Kniff von den Stars zu lernen. Abseits der Show-Matches wurden etwa der beliebte Aufschlag-Contest, ein Tennistraining für Jedermann sowie ein Tennis-Parcours für Kinder angeboten. Zahlreiche Kinder begeisterten sich für das bunte Angebot vor Ort und nutzten die Gelegenheit, um sich im Verein anzumelden. Für das kulinarische Wohl sorgte das Team der neuen Gaststättenbetreiber Andrea Michel und Alexander Klamm mit neuen Kreationen der überarbeiteten Speisekarte, wie etwa dem „Hessendöner“ oder dem „Hessen-Tapas-Teller“. Auch das Aprilwetter zeigte sich von seiner beständigen Seite und trug somit zur tollen, frühlingshaften Atmosphäre bei. In den Abendstunden herrschten großer Andrang und beste Stimmung im Clubhaus und das Fest fand einen gemütlichen, ausgelassenen Ausklang.

„Wir haben uns riesig gefreut, dass Jessica Hadelko und Hendrik Schaupp unserer Einladung gefolgt sind – das «närrische Doppel» war ein echtes Highlight für die Zuschauer. Der gesamte Veranstaltungsmix kam sehr gut an und es war toll, so viele Mitglieder und Besucher auf der Anlage begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns, dass wir uns als Verein vor einem großen Publikum präsentieren und zahlreiche Tennisinteressierte auf uns aufmerksam machen konnten“, resümierte Terence Dürauer, 1. Vorsitzender des OMTC das rundum gelungene Fest.

Aufgrund der großen Nachfrage hat sich der OMTC entschlossen, die Rabattaktion für Neumitglieder bis zum 22. Mai 2016 zu verlängern. Nähere Informationen dazu gibt es hier

Tennissaison in den Startlöchern

Weiterlesen: Tennissaison in den Startlöchern
KG Mörlau gegen MCC – großes karnevalistisches Duell auf dem Tennisplatz bei der Saisoneröffnung des OMTC mit Hendrik Schaupp und Jessica Hadelko.

Ober-Mörler Tennis-Club feiert Beginn der Freiluftsaison mit großem Fest.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt der Ober-Mörler Tennis-Club am Samstag, den 23. April ab 15.30 Uhr alle Interessierten zur traditionellen Saisoneröffnung ein. Jung und Alt erwartet ein umfangreiches Programm aus Sport, Spaß und guter Unterhaltung. Der erfolgreiche Tennisverein am Rande des Taunus blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück. Zahlreiche Meistertitel konnten auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene sowohl im Erwachsenen- als auch im Jugendbereich gewonnen werden. Auch für das neue Jahr sind sportliche Höhepunkte vorprogrammiert, denn gleich vier Mannschaften schafften den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Weiterhin wurde das Konzept der traditionellen Saisoneröffnung überarbeitet und ein frisches Programm präsentiert, das Jung und Alt mit sportlichen Highlights, viel Prominenz, Musik und Tanz überzeugte und neben zahlreichen Besuchern dem Verein in seinem 41. Jahr viele neue Mitglieder einbrachte.

Auch 2016 soll das erfolgreiche Konzept fortgeführt werden. Passend zur bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“ präsentiert der Verein ein spannendes Programm, das für Tennisfans den einen oder anderen Leckerbissen parat hält. So wird es etwa ein hochkarätiges Showmatch mit dem erfolgreichen ATP-Weltranglistenspieler Rameez Junaid geben, der aktuell auf Position 72 der Doppel-Weltrangliste steht. Der Gegner von Junaid ist ein alter Bekannter. Der ehemalige Tennisprofi und ATP-Doppelspieler Philipp Marx konnte bereits bei der Saisoneröffnung im letzten Jahr sein Können in einem spannenden Match gegen Sportwart Michael Schaub unter Beweis stellen. Beide spielten unter anderem bereits zusammen im Doppel 2014 in Wimbledon. Nachdem im vergangenen Jahr die beiden Eishockeyprofis Jan Guryca und Alexander Baum vom EC Bad Nauheim ihr Glück mit dem Tennisschläger versuchten, konnten auch diesmal bekannte regionale Gesichter für das beliebte Promi-Doppel, dem zweiten sportlichen Highlight des Tages, gewonnen werden. Unterstützt durch Spieler des OMTC treten Jessica Hadelko, Schatzmeisterin der 1. Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft „Mörlau“ und Hendrik Schaupp, Sitzungspräsident des Mörlauer Carneval Club in einem spannenden Match gegeneinander an.

Umfangreiches Programm

Neben den beiden prominent besetzen Matches, bei dem die Zuschauer ganz nah dran sind, können die Besucher abseits des Showprogramms auch selbst aktiv werden. Beim „Training für Jedermann“ können Tennisneulinge und Geübte ihr Können testen. Für Kinder gibt es neben dem Kinderschminken einen „Tennis-Parcours“ zum Ausprobieren. Wieder dabei ist auch der beliebte Aufschlag-Contest, bei dem der Teilnehmer mit dem schnellsten Aufschlag ermittelt wird. Für unterhaltsame Live-Musik und gute Stimmung sorgt die Band „Speed“ mit bekannten Cover-Songs und Evergreens. Besonders gespannt sein dürfen die Besucher auf das neue kulinarische Angebot in der vereinseigenen Gaststätte. Ab der neuen Saison übernimmt das Team von pgVSM Catering das gastronomische Ruder und hat vor, die Mitglieder und Gäste kulinarisch zu verwöhnen. Zur Saisoneröffnung dürfen sich die Besucher neben Grillklassikern auch auf den „Hessendöner“ freuen – zudem stehen leckerer Hugo und Aperol Sprizz bereit. Abends werden weitere Gerichte der neugestalteten Speisekarte angeboten.

Für all diejenigen, die sich für eine Mitgliedschaft beim OMTC entscheiden, winken attraktive Rabatte auf den Jahresbeitrag von bis zu 50 Prozent. Es lohnt sich also, dabei zu sein.

Weitere Informationen gibt es auch auf unserer Facebook-Seite.

Saisoneröffnung - Tag der offenen Tür

Weiterlesen: Saisoneröffnung - Tag der offenen Tür

 

Unser neuer Clubwirt stellt sich vor

Wir sind „Clubwirt“…
„Nach vielen intensiven Gesprächen mit dem Vorstand über die Details der gastronomischen Ausrichtungen und der Zusammenarbeit freuen wir uns sehr, zukünftig die Gastronomie beim OMTC ausüben zu dürfen“, so Andrea Michel von pgVAM Catering.

„Wir sind in zahlreichen Schlössern und Veranstaltungslokation in Hessen, im dritten Jahr auf der Kirmes in Langd , sowie im VIP-Bereich des EC-Bad Nauheims tätig … - und jetzt auch „Clubwirt“ beim OMTC mit täglichem Gastronomiebetrieb, den wir persönlich, ergänzt durch unsere Mitarbeiter, betreiben werden. Wir werden all unsere Erfahrungen aus nahezu 25jähriger selbstständiger Tätigkeit im Gastronomiebereich einfließen lassen.“

Altbewährtes mit Neuzeitlichem verbinden
Die neue Speisekarte bietet traditionelle Speisen, ergänzend dazu wechselnde saisonale Gerichte in einem gesonderten Aushang. Hausgemachte Kuchen, Waffeln o.ä. runden das Angebot ab. Die Durchführung Ihrer privaten oder geschäftlichen Feierlichkeiten gehört genauso zum Angebot wie Brunch oder Themen-bezogene Veranstaltungen.
Tennis, Spiel & Spaß – wir schaffen für Sie Entspannung mit unseren Garten-Lounges auf der Terrasse, wir servieren für Sie Erfrischungsgetränke, Kaffee, Kuchen und frisch zubereitete Speisen aus unserer Küche.

Los geht`s am Tag der offenen Tür
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Küche muss noch etwas umgestaltet werden, Speisen und Getränkekarten sind im Druck… denn am 23. April ist die Saisoneröffnungsfeier mit einem Tag der offenen Tür geplant.  Ergänzend zum OMTC – Programm mit vielen Aktionen bieten wir zur Kuchentheke, die an diesem Tag durch OMTC-Mitglieder übernommen wird, Kaffeespezialitäten auch to go! an. Verschiedene Getränketheken wie beispielsweise Sekttheke mit Hugo und Aperol Sprizz stehen ebenso bereit. Für den Mittag bieten wir Ihnen an der Grillstation Grillklassiker, Pommes und unseren „Hessendöner“ an. Ergänzend gibt es am Abend im Clubzimmer und im Zelt verschiedene Gerichte aus unserer neugestalteten Speisekarte.

Wir freuen uns auf Sie!“


Mitgliederversammlung 2016

In der Mitgliederversammlung des OMTC standen dieses Jahr Neuwahlen auf dem Programm. Nachdem sich im letzten Jahr ein neues Team formiert hatte, standen im diesem Jahr die Zeichen auf Kontinuität. Auf den meisten Posten setzt der Vorstand des letzten Jahres seine Arbeit fort: Der erste Vorsitzende Terence Dürauer, sowie der zweite Vorsitzende Nico Wagner wurden in ihrem Amt bestätigt. Gleiches gilt für Michael Schaub als Sportwart, Cordula Riebe als Jungendwartin und Steffen Lorenz als Schriftführer. Auch Ulrich Imhof bekleidet weiter das Amt des Anlagenwarts, ebenso wie Dr. Alexander Mosert als Beisitzer Breitensport und George Pascal als Beisitzer Marketing und Sponsoring. In neue Ämter wurden Philipp Sippel als Kassenwart (zuvor Vergnügungswart), Michael Wagner als Vergnügungswart und Nico Weiss als Beisitzer Sport gewählt. Als ehemals langjähriger Kassenwart stand Helmut Maassen nicht noch einmal zur Verfügung und wurde mit besonderem Dank von Terence Dürauer und allen Anwesenden verabschiedet.

Weiterlesen: Mitgliederversammlung 2016
Das Bild zeigt von links: Philipp Sippel, Nico Weiss, Nico Wagner, Terence Dürauer, Michael Schaub, Steffen Lorenz, Alexander Mosert, Cordula Riebe, Michael Wagner, Uli Imhof. Es fehlt: George Pascal.

 

Insgesamt blickte die Versammlung auf ein erfreuliches 2015 zurück, in dem es seit langem wieder einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen galt. Sämtliche Veranstaltungen wie Saisoneröffnung in Kombination mit dem Tag der offenen Tür, Sommerfest, den selbstausgerichteten LK-Turnieren sowie dem im herbstlichen Rahmen gehüllte Abschlussfest wurden positiv angenommen.

Auch im sportlichen Bereich war der OMTC sehr erfolgreich: Von den 11 gemeldeten Mannschaften konnten 6 die Klasse halten, 4 in die nächst höhere Spielklasse aufsteigen und nur eine Mannschaft konnte ihre Spielklasse nicht halten und musste absteigen. Mit Fabian Schaub stellt der Verein den amtierenden Kreismeister im Kreis Hochtaunus / Wetterau.

Außerdem stellten sowohl Michael Schaub als auch Cordula Riebe fest, dass die langjährige Jungendarbeit inzwischen Früchte trägt. Besonders zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang die Siege bei den Kreismeisterschaften von Fabian Schaub und Ben Griedelbach sowie bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften von Jan Hendrik Plüer. Weiterhin gelang es mehrere Jugendliche so in die aktiven Mannschaften zu integrieren, dass sie hier inzwischen zu einer tragenden Säule geworden sind. An dieser erfreulichen Entwicklung soll auch weiterhin mit Nachdruck gearbeitet werden. Daher wurde ein Jugendförderkonzept entwickelt, bei dem gezielt junge Talente des OMTCs unterstützt werden.

Der nächste wichtige Termin im Vereinskalender 2016 ist der 23. April, an dem der OMTC seine Mitglieder zur Saisoneröffnung und alle anderen zum Tag der offenen Tür einlädt. Auch hier arbeitet der Vorstand an einem attraktiven Rahmenprogram, welches in kürze veröffentlicht wird.